Mit Kindern über den Tod sprechen

Auch wenn es häufig nicht sofort erkennbar ist: Auch Kinder trauern und haben unter den Folgen eines Verlustes zu leiden. Häufig ist es sogar noch schwerer für sie, weil sie sich die Situation nicht erklären können. Plötzlich fehlt ein geliebter Mensch, aber warum ist er überhaupt fort? Es ist wichtig, dass Sie mit Ihren Kindern über das Geschehene sprechen und Ihnen die Umstände erklären. Nur so geben Sie ihnen die Möglichkeit, einen heilsamen Umgang mit der Trauer zu erlernen.

Nehmen Sie sich Zeit für die Fragen Ihrer Kinder und seien Sie ruhig auch offen, was Ihre eigenen Gefühle betrifft. Gerade in dieser Zeit kann familiärer Zusammenhalt sehr wohltuend sein. Überlegen Sie sich am besten auch Trauerrituale, die Sie gemeinsam durchführen können – beispielsweise das Anzünden einer Kerze am Grab oder das Kochen von Omas Lieblingsspeise.

Geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, bei der Bestattung dabei zu sein. Wenn Sie wegen des Alters noch unsicher sind, sprechen Sie mit uns. Wir stehen immer gerne mit unserer langjährigen Erfahrung beratend zur Seite.